Gartenstühle – einige sind auch in der Küche hübsch

Gartenstühle sind Möbel für die schönste Zeit des Jahres

Wer das Glück hat, einen Garten, einen Balkon oder eine Terrasse sein Eigen nennen zu können, kann es kaum erwarten, bis endlich die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres das Leben an der frischen Luft einläuten. Endlich kann man wieder das frische Grün und das lebhafte Treiben der Insekten in bunten Blumenbeeten genießen. Dieser Genuss wird vollkommen, wenn Terrasse, Garten und Balkon mit Möbeln ausgestattet sind, die nicht nur ein angenehmes, elegantes und wohliges Flair verbreiten, sondern an denen man auch über viele Jahre Freude haben kann.

Qualitativ hochwertige Gartenstühle bedürfen keiner aufwendigen Überarbeitung, sondern lediglich einer gründlichen Reinigung und vielleicht einer gewissen Pflege, wenn sie aus dem Winterlager kommen und endlich wieder ihren Platz in der grünen Oase finden. Seit langem beliebt sind Gartenstühle aus Teakholz. Das Material erzeugt eine edle, aber dennoch natürliche Atmosphäre im Garten, erinnert an elegante englische Parkanlagen und ist wie geschaffen für seinen Zweck. Teakholz ist robust und widerstandsfähig, muss nicht nach wenigen Jahren abgeschliffen und mit Holzschutzmittel überarbeitet werden. Eine gründliche Reinigung reicht vollkommen aus und wer die natürliche Farbe des Holzes erhalten möchte, reibt es einmal in der Saison mit Teaköl ein.

Wetterfeste Gartenstühle

In Erinnerung an den letzten Urlaub im Süden kann man in einem bequemen Rattan-Sessel oder einer Sonnenliege aus diesem natürlichen Material schwelgen. Rattan ist das leichte und witterungsunempfindliche Holz der tropischen Rotangpalme. Regen, Sonne und Kälte machen den Möbeln nichts aus, im Gegenteil, sie benötigen sogar regelmäßig ein wenig Feuchtigkeit.

Es sind Möbel aus Tropenhölzern, die sich hervorragend für die Möblierung des Außenbereiches eignen. Wer sich mit solchen edlen Materialien umgeben möchte, sollte darauf achten, dass sie aus kontrolliertem Plantagenanbau stammen, um sich nicht an der Abholzung des tropischen Regenwaldes zu beteiligen. Plantagenmöbel sind mit einem entsprechenden Label gekennzeichnet, damit man sie beim Kauf sofort erkennen kann.

Holz ist längst nicht das einzige Material, das sich ideal für Gartenstühle eignet. Aus Metallen wie Eisen und Aluminium werden ebenfalls exklusive Gartenstühle hergestellt und Kunststoffmöbel für den Garten müssen nicht unbedingt preisgünstige Discount-Möbel sein, sondern tragen vielfältige Gesichter.